Luiz Ruffato on the Road again

Das Buch der Unmöglichkeiten
Brutal, poetisch, ohne jegliche Sozialromantik: Luiz Ruffatos „Buch der Unmöglichkeiten“ erzählt Stadtgeschichten aus Sao Paulo. Ruffato jagt, treibt und stößt in diese Irrsinnswelt aus Beton und Blechhütten, Prestigewahn und Prostitution, Helicopterlandeplätzen und Abfallhalden. All das ist sinnlich beschrieben in diesen tropischen Short Cuts mit ethischem Kompass. Literarische Intensität braucht keine Langatmigkeit.
Marko Martin, Vom Überleben in der Megacity Sao Paulo, Deutschlandfunk
Veranstaltungen in folgenden Städten

Berlin
Internationales Literaturfestival Berlin
12. September 2019: 18:00 h:
Luiz Ruffato: Das Buch der Unmöglichkeiten - Lesung und Gespräch
Übersetzung: Michael Kegler
http://www.literaturfestival.com


Nur für Schüler*innen!
12. September 2019: 9.00 - 12.00
Ich war in Lissabon und dachte an dich - Lesung und Gespräch
Übersetzung und Moderation: Ute Hermanns
Veranstaltungsort: Hans-Böckler-Schule, Lobeckstraße 76, 10969 Berlin


Internationales Literaturfestival Berlin
13. September 2019: ~ Brasilien unter Bolsonaro.
Djamila Ribeiro, Luiz Ruffato, Perry Anderson, Dawid Danilo Bartelt

Internationales Literaturfestival Berlin
14. September 2019: ~ Herkunft dekolonisieren / Decolonizing Genealogies.
Mit Grada Kilomba, José Eduardo Agualusa und Luiz Ruffato

ilb. 19, Veranstaltungsort: James-Simon-Galerie, Eiserne Brücke, 10178 Berlin
http://www.literaturfestival.com


16. September 2019: 19.00 Film zum Buch:
Estive em Lisboa e lembrei de você (»Ich war in Lissabon und dachte an dich«)
Portugiesisch mit englischen Untertiteln
Film und Gespräch mit Luiz Ruffato
Übersetzung und Moderation: Michael Kegler

Veranstaltungsort: Ibero-Amerikanisches Institut
Potsdamer Str. 37, 10785 Berlin


Frankfurt am Main
17. September 2019: 20.30
Luiz Ruffato: Neuer Faschismus in Brasilein? Vortrag und Gespräch
Übersetzung und Moderation: Michael Kegler

Veranstaltungsort:
Land in Sicht Buchhandlung, Rotteckstraße 13
Veranstaltet von medico international & Land in Sicht, Buchhandlung
https://www.medico.de
https://land-in-sicht-buchladen.de/start.html


Marburg
19. September 2019: 20.00 - 22.00
Das Buch der Unmöglichkeiten - Lesung und Gespräch
Übersetzung und Moderation: Michael Kegler

Veranstaltungsort: TTZ Marburg, Softwarecenter 3
Veranstaltet von: Semana Latina e.V., Kulturelle Aktion Marburg – Strömungen e.V.,
Weltladen Marburg, Marburger Literaturforum e.V.
http://www.marburger-weltladen.de


Mainz
20. September 2019: 19.30
Das Buch der Unöglichkeiten - Lesung und Gespräch
Übersetzung und Moderation: Michael Kegler
Cardabela Buchladen
https://www.cardabela.de/


Magdeburg
21. September 2019: ~
Das Buch der Unöglichkeiten - Lesung und Gespräch
Übersetzung und Moderation: Michael Kegler

Veranstaltungsort. in:takt, Breiter Weg 28
https://www.facebook.com/intakt28/


Gießen
25. September 2019: 19.00
Das Buch der Unöglichkeiten - Lesung und Gespräch
Übersetzung: Michael Kegler; Moderation: Verena Dolle

Veranstaltungsort: KIZ-Kongresshalle, Südanlage 3a
Veranstaltet von: Literarisches Zentrum Gießen in Kooperation mit dem Institut für Romanistik
https://www.lz-giessen.de/de/Veranstaltungen-Sommer/
Eintritt: 6 €, ermäßigt 4 €, LZG-Mitglieder frei


Salzburg
08. Oktober 2019:
Das Buch der Unöglichkeiten - Lesung und Gespräch
Übersetzung und Moderation: Michael Kegler

Veranstaltungsort:


Insbruck
09. Oktober 2019:
Das Buch der Unöglichkeiten - Lesung und Gespräch
Übersetzung und Moderation: Michael Kegler

Veranstaltungsort:


München
10. Oktober 2019:
Das Buch der Unöglichkeiten - Lesung und Gespräch
Übersetzung und Moderation: Michael Kegler


Frankfurter Buchmesse
17. Oktober 2019: 13:00 - 15:00
Das Buch der Unöglichkeiten - Lesung und Gespräch
Übersetzung und Moderation: Michael Kegler

Veranstaltungsort: Pavillon, Agora

Frankfurter Buchmesse
17. Oktober 2019: 14:00 - 15:30
Weltempfang, Halle 4.1/B81


Veranstaltung nur für Schüler*innen!
18. Oktober 2019: 11.30 - 13.00 Uhr
Es waren viele Pferde - Lesung und Gespräch

Veranstaltungsort:
Schulbibliothek in der Max-Beckmann-Schule
Sophienstraße 70, 60487 Frankfurt am Main