BITTE LEBN - Urbane Kunst und Subkultur in Berlin 2002-2021
BITTE LEBN ist die einzigartige und aus einer aktivistischen Perspektive geschriebene Geschichte und fotografische Dokumentation von urbaner Kunst und Subkultur in Berlin zu Beginn des 21. Jahrhunderts.
mehr ...
Brasilien über alles
Bolsonaro und die rechte Revolte
Das Buch sammelt die Stimmen von Sojabaronen und Indigenen, Pastoren und Queer-Aktivist*innen, Polizisten und Favelabewohner*innen. Es entwirft das Panorama eines Landes, das vor seiner härtesten Bewährungsprobe steht.
mehr ...
Buchvorstellung "Dem Tod davongelaufen. Wie neun junge Frauen dem Konzentrationslager entkamen"
Die Übersetzerin Ingrid Scherf stellt die deutsche Erstausgabe des bereits 1945/46 von Suzanne Maudet verfassten Berichts über die abenteuerliche Geschichte der Flucht von neun jungen Frauen aus den Fängen der Nazis vor.
mehr ...
Der unerklärte Krieg der EU gegen Flüchtende
Buchvorstellung »Grenzenlose Gewalt« durch das Autorinnenkollektiv mEUterei
Die EU hat, 10 Jahre nachdem ihr für den »erfolgreichen Kampf für Frieden und Menschenrechte« der Friedensnobelpreis verliehen wurde, mit ihrem brutalen Vorgehen gegen schutzsuchende Menschen auf der Flucht die tödlichste Grenze der Welt geschaffen.
mehr ...