Andrej Holm spricht in einem interessanten Freitag-Interview über Verdrängungs- und Widerstandsprozesse auf dem Berliner Wohnungsmarkt und über sein neues Buch "Reclaim Berlin".
Andrej Holm, Interview im Freitag, 24. April 2014 mehr ...
Der umfangreiche Sammelband gibt einen sehr guten Überblick über die Wohnsituation und MieterInnenkämpfe in Berlin.
Anne Seeck, trend, online-zeitung mehr ...
In his research, sociologist Andrej Holm compares processes of gentrification and housing policy worldwide. And Berlin, where he lives, is the perfect case study. Despite what he sees as gaping discrepancies between the views of local government and citizens, Holm remains surprisingly optimistic.
Florian Heilmeyer, Interview mit Andrej Holm in uncube-magazine mehr ...
Andrej Holms Sammelband besticht durch genaue Analysen, mit denen am Beispiel Berlin greifbar wird, was hinter dem Schlagwort von der "neoliberalen Stadt" steckt.
Yves Kramer, WOZ, 15.5.2014 mehr ...
Das Buch »Reclaim Berlin« ist eine Pflichtlektüre für alle stadtpolitischen Aktivistinnen und Aktivisten in Berlin und anderswo.
Max Manzey, marx21
»Reclaim Berlin« ist ein umfassendes Kompendium zum Thema Gentrifizierung und Berliner Stadtentwicklungspolitik. Politische Initiativen vom Mieterprotest bis zu Hausbesetzern werden ebenso vorgestellt wie Aufwertungsakteure vom Quartiersmanagement bis zum Spekulanten. Das Buch stellt wichtige Themenfelder des kommenden Protestfrühlings vor.
Florian Schmid, ND, 26.3.2014 mehr ...
Seit knapp zwei Jahren gibt es in der deutschen Hauptstadt eine Mieterbewegung. Die Analysen des Stadtsoziologen Andrej Holm haben mit dazu beigetragen, dass sich Mieterprotest artikulierte. In seinem neuen Buch gibt der engagierte Wissenschaftler einen Überblick und zieht Bilanz.
Peter Nowak aus Neues Deutschland mehr ...


Informationen zu